Die Bedeutung der Flüssigkeitszufuhr für Sportler

Flüssigkeitszufuhr ist für Sportler von entscheidender Bedeutung und wirkt sich auf nahezu jeden Aspekt der sportlichen Leistung aus.

Vorteile?

Welche Vorteile hat es, gut mit Feuchtigkeit versorgt zu bleiben?

Hydriert zu bleiben erhöht die Energie, verbessert die Bewegung, Erholung und Beweglichkeit, die Thermoregulation und hilft bei der Klarheit, was die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessern und auch das Verletzungsrisiko senken kann.

Mehr noch: Eine gute Hydratation hilft, die Körpertemperatur zu regulieren und die Gelenke zu schmieren. Sie hilft beim Transport von Nährstoffen durch den Körper und bei der besseren Nutzung der Zellenergie.

Wussten Sie schon? 

Wenn die Dehydrierung 2 % bis 5 % erreicht, führt sie zu einem Rückgang der körperlichen Leistungsfähigkeit um mehr als 40 %.

Sportler, die während eines Wettkampfs oder Trainings dehydrieren, sind gefährdet, Krämpfe, Schwindel, Müdigkeit, Erschöpfung und einen Leistungsabfall zu erleiden.

Wie bleibe ich gut mit Feuchtigkeit versorgt? 

Wasser trinken ist gut, aber es ist nicht alles!

Dies beginnt bereits am Morgen, indem Sie ein großes Glas Wasser trinken, wenn Sie aufstehen.

Dann im Mittel jede Stunde 240 ml Wasser zu sich nehmen.
Wenn Sie Sport treiben, nehmen Sie durchschnittlich 2 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht alle 15 bis 20 Minuten zu sich.
Diese Zahlen sind ein Durchschnittswert.

Wenn Sie einen Schritt weiter gehen und Ihre Hydratation auf ein Maximum optimieren möchten, dann können mit Elektrolyten und Glycerin angereicherte Getränke sehr nützlich sein. Glycerin, Salz, Kalium und andere Nährstoffe in diesen Getränken optimieren die Hydratation der Muskeln und können sich positiv auf Ihre körperliche Leistungsfähigkeit auswirken.

Wissenschaft zum Anfassen

de_DEDeutsch